Stellungnahmen

Der Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) ist einer der fünf Spitzenverbände der Deutschen Kreditwirtschaft, kurz DK. Die Positionen und Petiten des vdp fließen regelmäßig in die Stellungnahmen der DK ein und sind auf deren Internetseite gebündelt verfügbar. Untenstehend finden Sie ausgewählte Stellungnahmen des vdp und der DK zu gesetzlichen Veränderungen, die den Pfandbrief sowie die zugrundeliegenden Geschäftsfelder der Pfandbriefbanken beeinflussen.

Stellungnahmen

06.01.2022
vdp-Stellungnahme

KOM holt Meinung zu CRR-Änderungen zur Umsetzung von Basel IV ein

Die EU-Kommission (KOM) veröffentlichte Ende Oktober 2021 das EU-Bankenpaket 2021, das unter anderem Vorschläge zur Änderung der Eigenkapitalverordnung CRR beinhaltet und im Wesentlichen auf die EU-Umsetzung der Basel-III-Reform (in der Bankenbranche auch Basel IV genannt) fokussiert ist. Die vdp-Geschäftsstelle kritisiert insbesondere den signifikanten Anstieg der Kapitalanforderungen, der vor allem aus der Übererfüllung der Baseler Outputflooranforderungen resultiert und fordert Nachbesserungen, um die negativen Effekte zu begrenzen.

21.12.2021
DK-Stellungnahme

DK: KOM holt Meinung zu CRR-Änderungen v.a. zur Umsetzung von Basel IV und ESG ein

Die EU-Kommission (KOM) veröffentlichte Ende Oktober 2021 das EU-Bankenpaket 2021, das unter anderem Vorschläge zur Änderung der Eigenkapitalverordnung CRR beinhaltet und im Wesentlichen auf die EU-Umsetzung der Basel-III-Reform (in der Bankenbranche auch Basel IV genannt) und auf Aspekte zu ESG-Risiken fokussiert ist. Die DK kritisiert insbesondere den signifikanten Anstieg der Kapitalanforderungen, der vor allem aus der Übererfüllung der Baseler Outputflooranforderungen resultiert und fordert Nachbesserungen, um die negativen Effekte zu begrenzen.

21.12.2021
DK-Stellungnahme

DK: KOM holt Meinung zu CRD-Änderungen zur Umsetzung von Basel IV, ESG und weiteren Themen ein

Die EU-Kommission (KOM) veröffentlichte Ende Oktober 2021 das EU-Bankenpaket 2021, das unter anderem Vorschläge zur Änderung der Eigenkapitalrichtlinie CRD beinhaltet und im Zusammenhang mit der EU-Umsetzung der Basel-III-Reform (in der Bankenbranche auch Basel IV genannt) steht, das Management und die Beaufsichtigung von ESG-Risiken betrifft und weitere Themen adressiert. Die DK fordert Nachbesserungen zum aufsichtlichen Überwachungs- und Bewertungsprozess SREP, ESG-Risikomanagement, Stresstest und zu den Säule-2-Kapitalanforderungen.

01.12.2021
DK-Stellungnahme

DK: Antizyklischen Kapitalpuffer bei Null belassen

Finanzbranche will bei der Finanzierung der anstehenden großen Aufgaben unterstützen können

28.09.2021
DK-Stellungnahme

DK begrüßt Vorschlag für einen EU-Standard für grüne Anleihen – weitere Überarbeitungen notwendig

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) begrüßt den Vorschlag der Europäischen Kommission für einen EU-Standard für grüne Anleihen. Als Teil des europäischen „Green Deal“ ist es von größter Bedeutung, dass der EU-Standard für grüne Anleihen praxisgerecht ausgestaltet wird. Aus Sicht der DK sind mehrere Änderungen am vorgelegten Verordnungsentwurf erforderlich, damit Emittenten die Märkte für grüne Anleihen stimulieren können und der europäischen „Green Deal“ Wirklichkeit wird.